Know How für Studierende

Die Deutsche Revit hat sich auch zum Ziel gesetzt, frühzeitig Studierende für Alternativen im betrieblichen Ablauf zu sensibilisieren. 

 

Die Vorlesungen haben Workshop-Charakter und animieren die Studierenden zur aktiven Mitarbeit. Die vielen Fragen und regen Abschlussdiskussionen bestätigen immer wieder die Vorgehensweise der Referenten. Den StudentInnen ist offensichtlich klar, welche Bedeutung dieser Workshop für sie als zukünftige Mitarbeiter eines Unternehmens haben kann.

 

Gastvorlesungen von Rudolf Enders und Dietmar Laubscher an Hochschulen  zum Thema:  

 

Praktische Alternativen in Beschaffung und Logistik

Termin: 28.05.2015 Rhein-Main-Hochschule Wiesbaden (Herr Prof. Dr. Werner)

Termin: 10.06.2016 Rhein-Main-Hochschule Wiesbaden (Lehrbeauftragter Herr Schütterle) 

Termin:  09.11.2016 Hochschule Mainz (Frau Prof. Dr. Bals)

Termin: 17.05.2017 Rhein-Main-Hochschule Wiesbaden (Herr Prof. Dr. Bierwirth)

            Teil 1: Praktische Alternativen in Beschaffung und Logistik

               Teil 2 : Indizierung von Unternehmen

Termin: 23.05.2018 Rhein-Main-Hochschule Wiesbaden (Herr Prof. Dr. Werner)

               Teil 1: Praktische Alternativen in Beschaffung und Logistik
               Teil 2: Talente und High-Potentials