Wie verhält sich Ihr Unternehmen gegenüber seinen Talenten?

 

Eine aktuelle Kienbaum-Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Entwicklung von Talenten in deutschsprachigen Unternehmen den Anforderungen noch immer hinterher hinkt. Auch die OECD fürchtet negative Auswirkungen auf die Produktivität der Wirtschaft insgesamt, da Chancen verspielt und Talente verschwendet würden.

 

Auch unsere eigenen Untersuchungen haben ergeben, dass viele Unternehmen an alther gebrachten Konzepten festhalten.

 

 

Laut Kienbaum sei der Ansatz falsch - vor dem Hintergrund immer schnellerer Veränderungen in Unternehmen - Mitarbeiter auf bestimmte Positionen hin zu entwickeln. Vielmehr sollten Persönlichkeit und Potential an erster Stelle stehen. Vernachlässigt werden die Fähigkeiten, disruptive Ideen zuzulassen oder solchen des Wettbewerbs zu begegnen.

Daher ist der Schluss richtig, dass deutsche Unternehmen kein Händchen für Talentmanagement haben.

 

Es ist dringend geboten, die Lern- und Veränderungsbereitschaft von bisher nicht erkannten High-Potentials und Talenten zu fördern!